Contact Form

Hainbuche --- Carpinus betulus


Die Hainbuche ist die beste Heckenpflanze für Formhecken. Sie ist extrem schnittverträglich, daher kann man mit ihr nicht nur einfache gerade Hecken bilden, auch Torbögen, geometrische Formen und ähnliches lassen sich gut aus Hainbuchen formen. Hainbuchenhecken bilden guten Windschutz. Ungeschnitten wird die Hainbuche etwa 20 Meter hoch und wächst zu einem malerischen Parkbaum. Die Blätter der Hainbuche sind im Sommer frischgrün, im Herbst verfärben sie sich leuchtend goldgelb. Auch im Winter bieten Hainbuchenhecken guten Sichtschutz, da die Blätter oft bis zum Frühjahr haften. Hainbuchen sind ganz winterhart. Sie bevorzugen tiefgründige Sand- und Lehmböden, die sauer bis alkalisch sein können, auch Kalk wird vertragen. Staunässe wird allerdings nicht toleriert.