Contact Form

Japanische Aprikose --- Prunus Mume


Die Japanische Aprikose ist noch recht unbekannt und selten anzutreffen. Dabei ist sie ein attraktiver, kleiner Baum, der mit Blüte, Frucht und Wuchs überzeugt. Die anfangs rosa, später weißen Blüten erscheinen im März vor dem Blattaustrieb. Sie duften intensiv nach Mandeln. Nach der Blüte entwickeln sich Aprikosen-ähnliche Früchte, die essbar sind und säuerlich schmecken. Die Japanische Aprikose wächst als kleiner Baum oder großer Strauch mit einer abgeflachten, kugeligen Krone. Sie wird 5 bis 10 Meter hoch. Die Japanische Aprikose sollte sonnig stehen, an den Boden stellt sie keine besonderen Ansprüche.