Contact Form

Japanische Drachenweide --- Salix sachalinensis Sekka


Durch ihren auffallend bizarren Wuchs ist die Japanische Drachen-Weide besonders im Winter ein sehr dekoratives Gehölz. Ihre bis zu 5 cm langen Kätzchen schimmern silberweiß, später blühen sie leuchtend goldgelb. Die Zweige sind breit, flach und ungewöhnlich gedreht. Dieser eigenwillige Strauch sollte im Garten am besten einen Einzelplatz bekommen. Die Blätter der Japanische Drachenweide sind 10-15 cm lang, schmal und spitz, sie glänzen dunkelgrün. Die Japanische Drachenweide wird 3-4 Meter hoch und in der Regel noch breiter. Ihr Standort muß sonnig sein. An den Boden stellt die Japanische Drachenweide keine besonderen Anprüche, er sollte nur ausreichend feucht sein.