Contact Form

Korallenbeere --- Symphoricarpus orbiculatus


Die Korallenbeere verdankt ihren Namen den rubinroten Früchten, die im Spätsommer und Herbst den Strauch schmücken. Die Früchte werden auch gern in der Floristik verwandt. Von Juni bis Juli erscheinen gelb-weiße Blüten, die bei Bienen beliebt sind. Die Korallenbeere ist ein anspruchsloser und robuster Strauch, der auf jedem Gartenboden wächst, frosthart ist und sonnig bis schattig gedeihen kann. Er wird 2 Meter hoch und genauso breit. Die aus Nordamerika stammende Korallenbeere wird als Deckstrauch, in gemischte Hecken und auf Böschungen gepflanzt.