Contact Form

Kupferfelsenbirne --- Amelanchier Iamarckii


Die Kupfer-Felsenbirne ist ein recht anspruchsloser Strauch. Sie wächst auf jedem normalen Boden, verträgt Wind, starken Frost, Nässe und Trockenheit.   Im späten Frühjahr findet man ihre weißen, sternförmigen Blüten in üppiger Fülle. Das Laub ist im Austrieb kupferrot. Dekorativ ist auch die leuchtende Herbstfärbung von Gelb bis Rot. Die blauschwarzen Früchte sind essbar. Die Kupfer-Felsenbirne sollte sonnig bis halbschattig stehen. Sie wächst mehrstämmig. Sie wird 4 bis 6 Meter hoch und im Alter genauso breit.