Contact Form

Lavendelheide Valley Fire --- Pieris japonica Valley Fire


Der Name Lavendelheide ist etwas irreführend, denn die Lavendelheide hat keinerlei Ähnlichkeiten mit Lavendel. Lavendelheiden sind kleinbleibende, immergrüne Sträucher. Die Lavendelheide Valley Fire fällt vor allem durch ihren leuchtenden purpurroten Blattaustrieb auf. Ihre üppige weiße Blütenpracht erscheint ab April. Die Lavendelheide Valley Fire wird etwa 100 cm hoch. Sie sollte im Halbschatten gepflanzt werden und windgeschützt stehen. Sie wächst am besten auf einem durchlässigen, leicht sauren, humosen und frischen Sandboden. Lavendelheide muss nicht geschnitten werden.