Contact Form

Rispen Hortensie --- Hydrangea paniculata


Die Rispenhortensie blüht im Spätsommer, meist August, wenn die meisten anderen Blütensträucher schon verblüht sind. Ihre Blüten schließen sich zusammen zu 30 cm langen Blütenrispen mit kegelartiger Form. Die wohlriechenden Blüten sind frischgrün bis cremeweiß, im Verblühen verfärben sie sich rosa. Sie eignen sich auch für Gestecke als Trockenblumen. Die Rispenhortensie muss im Frühjahr richtig beschnitten werden.  Um einen buschigen Wuchs zu erzielen, werden die Triebe nach den letzten starken Frösten bis auf etwa 50 cm eingekürzt. Dadurch werden weniger, aber kräftigere Triebe gebildet. Wie alle Hortensien bevorzugt auch die Rispenhortensie einen sauren Boden und eine gute Nährstoffversorgung. Auf kalkhaltigem Boden gedeiht sie nicht. Der ideale Standort ist halbschattig und etwas windgeschützt. Bei zu viel Schatten werden nur wenige Blüten gebildet, volle Sonne wird nur bei feuchtem Boden vertragen.