Contact Form

Pfefferminz --- Mentha piperita

Die Pfefferminze  ist eine Heil- und  Gewürzpflanze aus der Gattung der Minzen. Sie kommt nicht in freier Natur vor, sondern ist eine Kreuzung  der Bach- und der Krauseminze.  Allerdings sind zahlreiche andere Minz-Arten in Europa heimisch. Pfefferminze hat vor allem durch das enthaltene Menthol große Bedeutung als Heilpflanze. Im Magen-Darm-Trakt wirkt sie krampflösend, galletreibend und antiseptisch. Sie findet auch Anwendung bei Erkältungen und gegen Kopfschmerzen.  Als Gewürzpflanze findet die wohlschmeckende Pfefferminze Verwendung in  Tees, Bonbons, Eis u.a. 

Pfefferminze-Pflanzen sind  anspruchslos. Die mehrjährigen Kräuter  werden 50-100 cm hoch und  bevorzugen einen halbschattigen Standort mit humusreichem Boden, der regelmäßig feucht gehalten wird. Geerntet werden die Blätter und Triebspitzen. Vor der Blüte ist die Pflanze am ertragreichsten.